Spielbericht: TSV Katzwang II – TSV Rohr 1:4 (1:3)

Zwei dicke Chancen bereits in den ersten Minuten für Rohr, einmal wurde ein klarer Elfmeter verweigert vom sonst  gut leitenden Schiedsrichter Ronald Schneider. Rohr die überlegene Mannschaft ging in der 16. Minute mit 1:0 in Führung, Bernd König zirkelte den Ball genau auf den Kopf von Torjäger Thomas Schmidt und er verlängerte ins lange Eck. 10 Minuten später das 2:0 erneut durch Thomas Schmidt, Lucas Popp mit einem klugen Pass und Thomas Schmidt aus halbrechter Position unhaltbar für TW Mai. Wieder 10 Minuten später ein Freistoß von der linken Strafraumkante, Bernd König traf direkt zum 3:0 in kurze, untere Eck. Auch die Katzwanger hatten Möglichkeiten, besonders durch den quirligen Stürmer Formuli. Die Rohrer Deckung stand aber sicher und Torwart Bernhard Seidlein zeigte zweimal mit Glanzparaden seine Klasse. Der Anschlußtreffer zum 1:3 für die Katzwanger Reserve nach einer Unachtsamkeit in der Rohrer Deckung kurz vor dem Pausenpfiff.
Nach der Pause eine kurze Drangperiode der Katzwanger, die aber Rohr gut überstand. Danach übernahm Rohr wieder das Spielgeschehen. Nach grobem Foulspiel sah der Katzwanger Abwehrspieler Timo Wagler die rote Karte. Jetzt war es nur ein Frage der Zeit bis das Spiel entschieden wurde. Zahlreiche Torchancen wurden zu leichtfertig vergeben und erst kurz vor Ende der Partie traf Hans Becker zum 4:1 Endstand.
Mit dem vierten Sieg im vierten Spiel feierte der TSV Rohr einen perfekten Start in die noch junge Saison.  

TSV  Katzwang II:
Lucas Mai, Timo Wagler, Nicholas Hochmuth, Frederic Forker, Philipp Streng, Florian Dietrich, Andre Martins, Tawlig Formuli, Marco Czarla, Christopher Roth, Steffen Stangl

TSV Rohr:
Bernhard Seidlein, Jörg Lämmermann, Maximilian Beierlein, Frederik Walz, Markus Grillenberger, Christian Wendel, Lucas Popp, Martin Popp, Thomas Schmidt, Bernd König (35. Patrick Grillenberger), Ulrich Becker (58. Jürgen Härtl),