Spielgemeinschaft SV Raitersaich / TSV Rohr (F1 und F2) startete erfolgreich durch...

Gesucht und Gefunden haben sich im wahrsten Sinne des Wortes die 20 Spieler und 1 Spielerin aus den Jahrgängen 2009 und 2010 der beiden Jugendmannschaften vom SV Raitersaich und dem TSV Rohr. Seit September 2017 trainieren und spielen die fußballbegeisterten Kinder in der F1-Jugend und F2-Jugend in einer Spielgemeinschaft. Dabei werden sowohl die vorhandenen Rasenplätze in Rohr und Raitersaich, sowie für die Trainingseinheiten in den Wintermonaten die Hallen in Rohr und in Roßtal genutzt. Der Zusammenschluss zu einer Spielgemeinschaft und die damit verbundene Ressourcenbündelung bieten die Basis für ein optimales und kindgerechtes Fußballtraining.

Zum Außentraining, welches auf dem Gelände des TSV Rohr  durchgeführt wurde, kamen in den vergangenen zwei Monaten nicht nur die 21 Spieler/-innen der F-Jugend, auch über einige Geschwisterkinder aus der G-Jugend und "Schnupperkinder" konnten sich die Trainer freuen. Teilweise fanden Trainingseinheiten am Dienstag und Donnerstag mit 20 bis 25 Kinder statt. Aufgrund der erfreulich hohen und konstant bleibenden Zahl von jungen Sportlern/-innen erweist sich das aus 5 Trainern bestehenden Team als optimal um ein gezieltes Training in Kleingruppen zu gewährleisten. Das Trainerteam der Spielgemeinschaft setzt sich aus Frank Z., Daniel F. und Michael Z. (TSV Rohr) und aus Stefan M. und Bernd S. (SV Raitersaich) zusammen. Die Kinder werden ganz individuell durch die Trainer betreut und es besteht die Möglichkeit zielgerichtet Schwachstellen zu trainieren und auch gut funktionierende Spielabläufe zu festigen und weiter zu verbessern. Auch unsere beiden Torhüter Cayden (F1) und David (F2) werden gesondert auf ihre Aufgaben vorbereitet.

Die F1 absolvierte in der Herbstrunde insgesamt 7 Punktspiele. Dabei konnten wir 3 Siege, 3 Niederlagen und ein Unentschieden verbuchen. Insgesamt konnten von unseren F1-Fußballern  18 Tore erzielt werden. Bei der F2 schaut die Statistik ähnlich aus. So konnten 3 Siege erkämpft werden, zwei Niederlagen und ein Unentschieden. Insgesamt wurden 22 Tore erzielt.

Das erste Spiel das die SG Raitersaich/Rohr in dieser Konstellation bestritt, war ein Freundschaftsspiel gegen die Tuspo Roßtal. Hier gelang uns nach einem 0:2 Rückstand noch ein Unentschieden.

Unsere Torschützenkönige der abgelaufenen Herbstrunde sind Max (F1) mit 12 Treffern und Marc (F2) mit 6 Treffern. Bemerkenswert ist, dass sich die Jungs und Mädels von Anfang an super verstanden und sich als Team gefühlt haben. Dieses Teamgefühl haben die Mannschaften auch bei Rückständen in eindrucksvoller Art und Weise auf dem Platz gezeigt und entsprechende Spielstände zu unseren Gunsten gedreht und die mitgereisten Fans begeistert.

Unser Team-Mädel Lucia stand immer ihren "Mann" und verunsicherte so manchen Gegenspieler durch ihre Schnelligkeit und ihre Hartnäckigkeit bei den Zweikämpfen. Aber auch wenn bei einigen Spielen alle Anstrengungen vergebens waren und wir mit einer Niederlage vom Platz mussten, hielt sich die "Trauerphase" in Grenzen. Es heißt immer Kopf hoch und nächstes Mal wird es besser und aus Fehlern wird gelernt!!!!

Unsere beiden F-Jugendmannschaften bestehen aus folgenden Spielern/-innen

F1: Cayden, Adrian, Ben H., Fabian, Fabio, Felias, Lucia, Marcel, Max, Niklas, Oliver

F2: David, Ben. S., Jakob, Jonas, Kevin, Lenny, Marc, Noah, Phil, Florian

Von Seiten des Trainerteams geht natürlich der größte Dank an jeden einzelnen Spieler/-in, denn ohne die hohe Motivation und dem überwiegend disziplinierten und konzentrierten Trainings hätten wir nicht die guten Erfolge verbuchen können. Das der Sport bei der SG Raitersaich / Rohr den Kindern Spass macht und sie sich hier wohl fühlen bestätigt eindrucksvoll die Anzahl der Spieler in den beiden Mannschaften und das wir immer bei den Punktspielen mit ausreichend Einwechselspielern agieren konnten.

Ein besonderer Dank ist an die Eltern und Großeltern zu richten, die jede Woche zwei bis dreimal die Kinder zum Training bzw. Spielen gefahren und großes Interesse zeigen und die Kids bei den Punktspielen super unterstützt haben.

In einem Verein müssen immer viele "Zahnrädchen" ineinander greifen, damit das Gesamte funktioniert und oft werden die Aktiven im Hintergrund nicht ausreichend bedacht. An dieser Stelle ganz großen Dank an den Platzwart Johannes Popp, dass er immer den Fußballplatz für unsere Bedürfnisse optimal vorbereitet hat.

Das Trainerteam der F-Jugend freut sich schon jetzt auf die anstehenden Hallenturniere in den Wintermonaten und hoffen das wir gut vorbereitet und vor allem verletzungsfrei und mit viel Spaß in die nächste Runde starten können.