Corona-Update

Corona aktuell – ab 02. November 2020 kein Sportbetrieb und kein Gaststättenverkauf

Aufgrund der dramatischen Entwicklung des Infektionsgeschehens in den vergangenen Tagen hat die Bayerische Staatsregierung umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie beschlossen. Die Beschlüsse, die auch tiefgreifende Auswirkungen auf den organisierten Sport in Bayern und somit auch auf den TSV Rohr haben, gelten bayernweit ab Montag, den 2. November 2020.

Es wurden in der Ministerratssitzung folgende Maßnahmen beschlossen, die den organisierten Sport beim TSV Rohr betreffen:

  • Der Sport-, Trainings- und Wettkampfbetrieb im Amateurbereich ist zunächst bis Ende November einzustellen.
  • Das Vereinsgelände ist für die Ausübung des Sports zu schließen.
  • Vereinsgaststätten sind von der Schließung der Gastronomie ebenfalls betroffen.
  • Versammlungen und Sitzungen im Verein sind im Präsenzformat untersagt.

Somit wird das gesamte Vereinsgelände des TSV Rohr samt Außenplätze, Sporthalle, Dartraum und Sportgaststätte ab dem 02. November 2020 bis auf weiteres gesperrt.

Einzige Ausnahme ist die Tennishalle, die unter bestimmten Auflagen (siehe Hygienekonzept der Tennisabteilung) Einzelstunden ermöglicht.

Wir bedauern die tiefgreifenden Einschnitte, die jetzt wieder auf unsere aktiven Mitglieder zukommen. Gleichzeitig unterstützen wir den Weg der Bayerischen Staatsregierung, um die hohe Infektionsdynamik einzudämmen und um möglichst bald wieder unseren geliebten Sport ausüben zu können. Die Gesundheit unserer Mitglieder steht nach wie vor im Mittelpunkt. Falls die Bayerische Staatsregierung Lockerungen beschließt und der aktive Sport beim TSV Rohr wieder zulässig ist, werden wir Sie darüber Informieren und mit den Übungsleiter das weitere Vorgehen besprechen.


Änderungen im Sportheimbetrieb und in der Halle

Nachdem im Lankreis Roth der Sieben-Tages-Inzidenz-Wert von 35 Neuinfektionen überschritten worden ist, gelten ab sofort folgende Änderungen bei uns auf dem Sportgelände:

Betrieb in der Halle:

  • in der Sporthalle hat der Geräteraum verschlossen zu bleiben, es dürfen keinerlei Geräte, Matten usw. verwendet werden
  • es dürfen nur noch Gerätschaften verwendet werden, welche die Kinder / Erwachsenen ( Matten , Bälle usw.) selbst mitbringen

Wir bitten die Übungsleiter diese Regelungen zwingend einzuhalten.

Sportheim

  • Sperrstunde ist 23 Uhr - bitte darauf achten, dass alle rechtzeitig die Gaststätte verlassen, so dass sie pünktlich um 23 Uhr geschlossen werden kann
  • Die Kontakte dürfen maximial zwei Haushalte oder 10 Personen sein

Wir bitten alle die Abstandsregel, sowie die Maskenpflicht ernst zu nehmen, das aktuelle Hygieneschutzkonzept findet ihr bei den nützlichen Downloads.


Fussball mit Zuschauern erlaubt

Ab 19.09.2020 sind in Bayern wieder bis zu 200 Zuschauern bei Fussballspielen erlaubt. Ein Hygienekonzept der Vereine und die Einhaltung, waren hierfür Voraussetzung. Bitte lesen Sie das Konzept aufmerksam durch.

pdfAktuelles Hygienekonzept für Fussball mit Zuschauern


Freigabe der Umkleide, Duschen und der Gastronomie ab 01.07.2020

Umkleidekabinen und Duschen:

Die Umkleidekabinen und die Duschen dürfen mit Auflagen wieder benutzt werden (siehe „Ergänzung zum Hygieneschutzkonzept“). Der Mindestabstand ist in den Kabinen und den Duschen einzuhalten.

Bitte in den Kabinen Mundschutz tragen. Die Duschen sollten wegen dem Mindestabstand nur einzeln betreten werden.

Bitte auch auf ausreichende Lüftung achten. Wenn es geht bei offenem Fenster Duschen!

Öffnung der Sportgaststätte:

Auch das Sportheim darf wieder genutzt werden. Hier gilt weiterhin bis zum Tisch Maskenpflicht. Die Hände sollten beim Betreten und beim Verlassen des Sportheims desinfiziert werden. Am Tisch sind 10 Personen ohne Maske und ohne Abstand zugelassen. Beim Ausschank gilt die Maskenpflicht. Auf den Toiletten sollte sich weiterhin nur eine Person mit Maske aufhalten.

Es ist eine Liste der Sportheimbesucher anzufertigen (Wenn schon in der Übungseinheit zuvor eine Liste erstellt wurde reicht diese aus. Zusätzliche Gäste einfach ergänzen).

Die Übungsleiter sind angehalten darauf zu achten, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden.


Trainingsbetrieb ab 15.06.2020 wieder möglich:

Der TSV Rohr wird ab Montag, 15.06.2020 den Trainingsbetrieb in den verschiedenen Abteilungen wiederaufnehmen. Wir haben hierzu ein Hygieneschutzkonzept entworfen. Dieses könnt ihr euch als PDF runterladen.

Wie diese Hygienevorschriften in den einzelnen Abteilungen und Übungseinheiten umgesetzt werden, wird Ihnen ihr Übungsleiter erklären. Am wichtigsten ist immer der Sicherheitsabstand von 1,5 Meter und die Einhaltung der Hygienevorschriften.

Uns ist bewusst, dass die aktuelle Situation und die dadurch resultierenden Vorgaben des Vereins ein zusätzlicher Aufwand bedeutet. Dies ist jedoch stets für die Gesundheit der Übungsleiter und der Trainingsteilnehmer.

Wenn Sie Fragen dazu haben, können Sie sich gerne an die Vorstandschaft des TSV Rohr e.V. wenden.

Aktivbeitrag für das erste Halbjahr 2020

Da im ersten Halbjahr 2020 wegen Corona der gesamte Sportbetrieb beim TSV Rohr geschlossen wurde, hat sich die Vorstandschaft dazu entschlossen, den Aktivbeitrag für das erste Halbjahr 2020 auszusetzen. Für alle aktiven Mitglieder wird es daher keine Abbuchung des Aktivbeitrages für das erste Halbjahr geben.

Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an den Corona-Beauftragten des TSV Rohr, 1. Vorstand Werner Gugel - 0170-4482928, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder eure Übungsleiter wenden.