Spielbericht TSV Rohr - SV Leerstetten 3:1 (1:1)

Der TSV Rohr holt in einem hart umkämpften Spiel auf teilweise gefrorenen Boden die Punkte nach Hause. Leerstetten kam besser ins Spiel und war zu Beginn überlegen, zunächst konnte Keeper Bernhard Seidlein noch eine Doppelchance halten. In der 36. Minute war es dann Christopher Beil, der die 1:0 Führung für die Gastgeber erzielte. Rohr reagierte sofort und konnte zwei Minuten später mit einem schnellen Angriff ausgleichen. Lucas Popp spielte zu Thomas Schmidt, der den Ball nur noch einschieben musste.

Nach der Pause war der TSV besser im Spiel und konnte sich mehr Chancen erspielen, nach 65. Minuten schickte erneut, Lucas Popp mit einem schönen Pass in die Tiefe, Stürmer Thomas Schmidt auf reisen und dieser erzielte die Führung. Die Heimelf erhöhte den Druck, konnte sich aber gegen die Rohrer Defensive keine gefährlichen Möglichkeiten herausspielen.  Als Leerstetten alles nach vorne warf, setzte Rohr mit einem Konter die Entscheidung. Frederick Walz maschierte alleine auf den Leerstettener Dumler und legte quer auf den mitgelaufenen Dimitrios Katsikas, der nur noch einschieben musste.

SV Leerstetten: Simon Dumler, Lukas Hertel, Noah Kisilak, Stefan Bruckmüller, Christopher Beil, Sascha Wolter, Alexander Fendt, Nico Beiersdorfer, Christian Meier, Marc Winkler, Burak Güclü,

TSV Rohr: Bernhard Seidlein, Maximilian Beierlein, Marcus Grillenberger, Patrick Grillenberger(81. Frederick Walz), Bernd König, Martin Popp, Clemens Bühner, Andreas Bauer(88. Heiko Schemmerer),  Thomas Schmidt, Lucas Popp, Dimitrios Katsikas,