Spielbericht: SV Unterreichenbach II - TSV Rohr 1:3

Der TSV Rohr kam  gut aus der Winterpause und holte sich drei wichtige Punkte bei den Uru`s II.
Nach einer guten ersten Hälfte wurde es noch zu einer Zitterpartie für den Tabellenführer. Das 1:0 durch einen Freistoß,  aus gut 20m bezwang Härtl den Keeper Meyerhöfer mit einem Flachschuß. Das 2:0 per Foulelfmeter durch Becker, zuvor wurde Härtl im Strafraum umgestoßen. Weitere klare Chancen nach Standards wie Freistöße und Eckbälle wurden von den Rohrern leichtfertig vergeben.
Auf der Gegenseite hielt die gut stehende Rohrer Abwehr die schnellen Stürmer vom Tor fern.
Nach der Pause kämpften sich die Unterreichenbacher ins Spiel und Rohr hielt nicht richtig dagegen. Die wenigen Konter der Rohrer wurden nicht richtig zu Ende gespielt. Unterreichenbach hatte immer mehr Spielanteile und der Anschlußtreffer zum 2:1 durch Engelhardt war die logische Folge. Rohr hielt die knappe Führung bis zur 90. Minute bevor M. Popp mit dem Schlußpfiff den 3:1 Endstand erzielte

SV Unterreichenbach  II:
Meyerhöfer, Kegel, Hochstädter, Brunner, Engelhardt, Schiessl, Östreich, Gottwald, Emmerich, Balci, Kalkmann

TSV Rohr:
Seidlein, Bauer (71. Beierlein), König, M.Grillenberger, Morawietz, Becker,  Härtl (46. M. Popp), Bühner, Schmidt, L. Popp (77. Ruß)