Spielericht: TSV Rohr - TSV Mühlhof 3:1

Die abstiegsbedrohten Mühlhofer machten es Rohr schwer ein Kombinationsspiel aufzuziehen. Mühlhof kämpfte um jeden Meter Boden und Rohr fand kein Mittel gegen die gut stehende Abwehr. Da musst schon ein Freistoß her, um das 1:0 zu erzielen. Martin Popp verwandelte aus 20m halblinker Position in 18.Minute. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Bernd König auf Martin Popp und er erzielte mit einem satten Linksschuß das 2:0 (33.) Das war auch gleichzeitig der Pausenstand.
Kurz nach der Pause erhöhte Thomas Schmidt nach schöner Vorarbeit von Ulrich Becker zum 3:0. Rohr im Gefühl des sicheren Sieges wurde nun etwas leichtsinnig und Mühlhof kam zum 3:1 Anschlußtreffer durch Schlegel. Mühlhof bekam die zweite Luft und war mit einigen Kontern immer gefährlich. Dabei gingen sie  mit den wenigen Tormöglichkeiten zu leichtfertig um,  zum Glück für die Rohrer die dann den Vorsprung über die Zeit brachten.

TSV Rohr:
Bernhard Seidlein, Maximilian Beierlein, Stfan Reinl, Daniel Morawietz (46. Andreas Bauer), Bernd König, Markus Grillenberger, Clemens Bühner, Martin Popp (46. Patrick Grillenberger), Thomas Schmidt (73. Stefan Gastner), Lucas Popp, Ulrich Becker

TSV Mühlhof:
Alexander Meier, Rudolf Bitz, Jan Budik, Antonio Scarcella, Marco Stigliano, Tobias Roth, Muhammed Hancer, Alexander Sinram, Marco Schlegel, David Pap, Philip Gehring