Spielbericht: TSV Rohr - SV Kammerstein II 8:0 (5:0)

Der Tabellenführer ließ den Gästen aus Kammerstein keine Chance und gewann völlig verdient auch in dieser Höhe. Die schnelle Führung durch Härtl zum 1:0 (7.), er verwertete einen Abpraller nach Schuß von Schmidt. Wenig später erneut Härtl zum 2:0 nach schönem Zuspiel von Sitzmann. In der  20. Minute das 3:0, L.Popp setzte sich auf der linken Seite durch, seine Flanke drückte Varga über die Linie. Nur eine Minute später entschied Sitzmann  die Partie vorzeitig mit dem 4:0 . Kammerstein kämpferisch stark, konnte aber mit Rohr spielerisch nicht mithalten. Härtl erzielte mit seinem dritten Tor das 5:0 (35.).
Kurz nach der Pause ging das Toreschiessen weiter, diesmal war Reinl erfolgreich. Nach Ecke köpfte er den Ball aus kurzer Distanz ins lange Eck zum 6:0. Der Spieler des Tages Härtl erhöhte mit seinem 4. Tor aus 16m zum 7:0. Torchancen auf Kammersteiner Seite sind kaum zu berichten, die sich aber nie auf gaben und in den Zweikämpfen teilweise an die Grenze des Erlaubten gingen. Die Rohrer Abwehr stand sicher. Rohr mit den schnellen Spitzen hebelte immer wieder die Abwehr aus und zeigte schöne Kombinationen über die Außenreihen bis auf die Grundlinie, die Rückpässe brachten immer wieder Gefahr im Kammersteiner Strafraum. Auch das 8:0  entstand aus einem schnellen Konter über Sitzmann, Schmidt mit einem unhaltbaren Schuß kurz vor Ende der Partie.
 

TSV Rohr:
Bernhard Seidlein,Dominik Varga (61. Maximilian Beierlein), Bernd König, Markus Grillenberger, Christoph Sitzmann, Lucas Popp, Clemens Bühner (67 Kolja Becker), Thomas Schmidt, Stefan Reinl, Jürgen Härtl (57. Elias Murr), Andreas Bauer

SV Kammerstein II:
Thomas Wiedemann, Lukas Gruber, Tobias Sommer, Michael Seger, Nico Rummel, Marcus Sieber, Philipp Vockentanz, Anton Jaha, Fabian Niedermeier, Tim Reiter, Pascal Bauer