Spielbericht: TSV Rohr - TSV Katzwang II 5:0 (3:0)

Von Beginn an schnürten die Rohrer die Gäste aus Katzwang in Ihrer Hälfte ein. Die sehr defensiv ausgerichteten Katzwanger vereitelten ein ums andere mal die Rohrer Führung, teils auch weil die Rohrer hochkarätige Chancen liegen ließen. In der 15. Minute dann das überfällige 1:0 durch Bühner, der per Kopf zum 1:0 für Rohr traf. Rohr spielte weiterhin druckvoll nach vorne, aber Katzwang machte dicht. Nach einem Foul an einem Rohrer Angreifer gab es in der 24. Minute Freistoß auf der rechten Außenbahn in Höhe des Sechzehners. Die Mannschaften warteten auf eine Hereingabe, aber Beierlein verwandelte direkt mit einem Flachschuss ins kurze Eck zum 2:0. Katzwang war fortan leicht irritiert und Schmidt erhöhte in der 33. Minute nach Kopfballvorlage von Härtl zum 3:0 Halbzeitstand.

Nach Wiederanpfiff erzielte Schmidt, nach schöner Vorarbeit und Steilvorlage von Härtl, in der 54. Minute aus zentraler Position das 4:0 für Rohr. Die Gäste standen weiterhin sehr defensiv und waren bemüht die 0:10 Hinspielniederlage nicht zu wiederholen. Die seltenen Angriffe der Katzwanger brachten kaum Entlastung und auch die Gastgeber waren zu ungenau im Abschluss. Schmidt sorgte dann in der 84. Minute für die Entscheidung. Zuerst scheiterte Härtl nach einem Solo an TW Hochmuth, der den Ball noch abwehren kann, aber Schmidt ist im Nachschuss zur Stelle und erzielt den 5:0 Endstand.

TW Seidlein hatte einen ruhigen Tag und auch die Rohrer Abwehr war nicht sonderlich gefordert. Mit etwas mehr Glück im Abschluss hätte Rohr das Spiel noch deutlicher für sich entscheiden können.

TSV Rohr:

Seidlein, Beierlein, Grillenberger M (61“ Gastner), Bär, Popp L, Bühner, Schmidt, Reinl, Härtl, Bauer (69“ Varga), Murr

TSV Katzwang II:

Hochmuth, Winnerlein, Roth, Peuntinger J, Peuntinger K, Gurkan, Dietrich, Molnar, Kraus (63“ Schmidt), Theato, Dehn