Spielbericht: TSV Georgensgmünd II gegen TSV Rohr II 1:3

Der Tabellenzwölfte TSV Georgensgmünd II empfing an diesem wettermäßig durchwachsenen Maitag den Tabellendritten TSV Rohr II. Hört sich nach einer relativ eindeutigen Angelegenheit an, war es aber nicht.

Die Heimmannschaft begann furios und hatte bereits nach 3 Minuten, nach einem Abspielfehler in der Rohrer Defensive, die erste Torchance. Die zweite Torchance führte dann zum verdienten 1:0. In der 7. Spielminute schloss H. Ibrahim eine gute Ballstafette mit einem Schuss ab, den der sicher wirkende Rohrer TW, M. Irrgang, passieren lassen musste. Die Heimmannschaft blieb weiterhin die spielbestimmende, eindeutig bessere Mannschaft, war schneller, lauffreudiger, aggressiver gegen den Ball, konnte sich jedoch im Verlauf der ersten Hälfte keine nennenswerten Torchancen mehr erarbeiten. Rohr bekam keinen Zugriff auf Ball und Gegner und konnte froh sein, dass Georgensgmünd Ihre Überlegenheit nicht in weitere Torchancen ummünzen konnte.

Waren es die Worte des Trainers H. Schemmerer, waren es die Auswechslungen? Auf jeden Fall kamen die Rohrer wie ausgewechselt aus der Kabine. Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen, folgte der erste Schuss der Rohrer auf das Heimtor, den der TW F. Wagner nur knapp um den Pfosten lenken konnte. Den anschließenden Eckball, getreten durch C. Meyer, köpfte M. Schemmerer zum Ausgleich ein. Eine Minute später ein Pfostenschuss durch M. Bär und weitere 10 Minuten später stand es 1:2 für Rohr. M. Schemmerer setzte erneut seinen Kopf ein, als er einen Freistoß von X. Rößlein einnickte. Den Endstand 1:3 markierte in der 67. Minute S. Gastner, der mit seinem Schuss ins lange Eck dem gegnerischen Torhüter keine Abwehrmöglichkeit ließ.

Die wenigen Zuschauer sahen zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten mit einem verdienten Sieg für Rohr, allerdings vielleicht um ein Tor zu hoch.

TSV Rohr II:

Martin Irrgang, Markus Edel (46. min Heiko Schemmerer), Roland Lichtenwalder, Marco Kramer, Markus Schemmerer, Jörg Lämmermann (84. min M. Bär), Christian Wendel, Stefan Gastner, Gerhard Faul (46. min Chris Meyer), Michael Bär (71. min Sam Beigzadeh), Xaver Rößlein (84. min G. Faul)

TSV Georgensgmünd II:

Fabian Wagner, Abdi Adem Gerado, Dominik Kugler, Lukas Heiger, Maximilian Böhm, Thomas Böhm, Mustafa Dadah, Sebastian Müller, Haydar Ibrahim, Vladimir Reifschneider, Marco Schlereth – Dominik Rauh, Daniel Linhart, Jürgen Börschlein