Spielbericht: TSV Rittersbach II gegen TSV Rohr II 2:10

Im ersten Spiel der Saison 2019/20 musste die Rohrer Zweite bei der Zweiten Mannschaft des TSV Rittersbach antreten, die als 9er Mannschaft gemeldet hatte. Da der normal große Fußballplatz bespielt wurde, betrug die Spielzeit 2 x 40 Minuten. Es war kein offizieller Schiedsrichter eingeteilt, so dass der Heimverein den Referee stellte, der ohne nennenswerte Probleme ein sehr faires Spiel leitete.

Von Anfang an dominierten die Rohrer die, über weite Strecken, einseitige Partie. Das 0:1 durch M. Schemmerer, nach Flanke P. Raum, fiel bereits in der 10. Spielminute. Zuvor hatte Rohr bereits einige Tormöglichkeiten, ohne sie jedoch in Torerfolge ummünzen zu können. Mit zunehmender Spieldauer verflachte das Spiel und so kam auch Rittersbach zu seiner ersten Tormöglichkeit nach knapp einer halben Stunde. Das 0:2 erzielte F. Walz in der 32. Minute, der nach einem hervorragenden Pass von J. Lämmermann alleine auf den TW zulief und gekonnt einschob. Zwei Minuten später erhöhte C. Meyer auf 0:3, als er eine Vorlage von F. Walz nutzte. Den Anschlusstreffer zum 1:3 erzielte S. Straußberger, der einen individuellen Abwehrfehler kurz vor der Pause nutzen konnte.

Bereits 2 Minuten nach Wiederanpfiff erzielte erneut F. Walz das 1:4 nachdem er von X. Rößlein gut eingesetzt wurde. Einen weiteren individuellen Fehler in der Rohrer Defensive konnte S. Straußberger in der 49. Minute zu seinem zweiten Treffer nutzen. Aber bereits 3 Minuten stellte C. Meyer nach einer herrlichen Einzelaktion und einem gezielten Schuss ins lange Eck den 3 Tore Vorsprung wieder her. Die beiden nächsten Tore bereitete G. Faul vor. Nach einer Stunde erhöhte S. Gastner auf 2:6 und in der 69. Minute F. Walz auf 2:7. Ein unglückliches Eigentor der Heimmannschaft erhöhte das Ergebnis auf 2:8. Kurz vor Schluss bediente F. Walz völlig uneigennützig den mitgelaufenen G. Faul, der keine Probleme hatte, dem Ball im Gehäuse unterzubringen. Mit dem Schlusspfiff markierte der Spieler des Spieles, F. Walz, nach Vorlage von X. Rößlein, mit seinem 4. Treffer das Endergebnis 2:10.

Ein, auch in dieser Höhe, verdienter Sieg, der bei besserer Chancenauswertung noch um einige Tore höher hätte ausfallen können. Die individuellen Abwehrfehler sowie die mangelnde Chancenverwertung hatten in diesem Spiel sicherlich keine gravierenden Auswirkungen, sollten aber gegen stärkere Gegner möglichst unterlassen werden.

TSV Rohr II:

Martin Irrgang, Marco Kramer (21. Markus Edel), Roland Lichtenwalder, Markus Schemmerer (41. min M. Kramer), Philipp Raum (21. min Chris Meyer), Stefan Gastner, Gerhard Faul (41. min X. Rößlein), Xaver Rößlein (21. min Frederik Walz), Jörg Lämmermann (55. min G. Faul) - Heiko Schemmerer

TSV Rittersbach II:

Markus Schumann, Georg Dümler, Ron Prieß, Tim Gaberle, Felix Biller, Simon Straußberger, Andreas Katheder, Stefan Zerner, Lukas Woldt – Lukas Haberkern, Jürgen Löffler, Tobias Fenzel